fbpx

Bald ist es so weit und die Prüfungen stehen an. Deshalb wird es langsam Zeit sich darauf vorzubereiten und mit dem Lernen zu beginnen. Doch wie lernt ihr am Besten? Wir haben die Tipps wie die Prüfungsvorbereitung im Distance Learning erfolgreich wird.

Überblick verschaffen und Lernplan erstellen

Als erstes solltet ihr euch einen Überblick verschaffen. Dabei notiert ihr bestenfalls die zu bearbeitenden Themen in den einzelnen Fächern. So seht ihr wie viel ihr in jedem Fach lernen müsst. Anschliessend ist es hilfreich eine Zeitschätzung zu erstellen. Überlegt euch wie viel Zeit ihr jeweils investieren müsst, um die Themen zu bearbeiten und rechnet Pufferzeiten dazu. Umso weniger Zeit bis zu den Prüfungen übrig ist, desto sinnvoller ist es einen Zeitplan zu erstellen. Um schnell und einfach einen Zeitplan zu erstellen, könnt ihr die App Zenkit verwenden.

zenkit

Zusammenfassungen erstellen

Das Erstellen von Zusammenfassungen ist eine effektive Methode, um sich Inhalte besser merken zu können. Natürlich benötigt das Zusammenfassen viel Zeit, bietet jedoch zu anderen Lernmethoden die grössten Lerneffekte. Damit Zusammenfassungen ihren Zweck erfüllen, solltet ihr wirklich nur die wichtigsten Inhalte notieren. Bei zu vielen Details verliert die Zusammenfassung ihren Nutzen. Zusammenfassungen können zusätzlich zum Lernen auch bei Open Book Prüfungen als Spick verwendet werden. Dafür ist eine klare und logische Strukturierung nötig. Bei der Gliederung solltet ihr darauf achten, dass zusammenhängende Themen aufeinanderfolgen. Auf diese Weise findet ihr bei Unklarheiten während der Prüfung schnell die richtige Lösung.

Lernen mit Lerngruppen

Viele Studenten lernen gerne in kleinen Lerngruppen, um sich gegenseitig abzufragen und auszutauschen. Doch in Zeiten von Corona ist ein persönliches Treffen ausgeschlossen. Möchtet ihr euch trotzdem gerne mit anderen zum Lernen «treffen», dann versucht es mit unseren Tipps zu erfolgreichen Gruppenarbeiten. Hier erklären wir euch wie ihr optimal von zu Hause aus mit anderen in Kontakt treten könnt.

Lernkarteien erstellen

Das Lesen von Inhalten ist nicht gleich lernen und merken. Um sicher zu gehen, dass ihr euch den Lernstoff auch wirklich merken könnt, ist es nützlich es bereits beim Lernen einmal abzurufen. Dafür ist die einfachste Methode das Erstellen von Lernkarteien. Beim Aufschreiben verankert ihr das Wissen in eurem Hirn und anschliessend könnt ihr euch selbst testen. Möchtet ihr die Lernkarten nicht von Hand schreiben, empfehlen wir euch folgende zwei Datenbanken: Quizlet & Card2Brain.

Card2Brain+Quizlet App Logo

Lerntools im Distance Learning

Um zusätzlich eine erfolgreiche Prüfungsvorbereitung im Distance Learning zu erleben, empfehlen wir euch das Verwenden von weiteren Online-Learning-Tools. Möchtet ihr weitere solche Lerntools erforschen, dann schaut auf unserem Blogbeitrag: Hilfreiche Lerntools im Distance Learning vorbei. Diese Tools helfen euch beim Lernen der Inhalte und tragen zu eurem Lernerfolg bei.


0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.